Verwalten der chinesischen Herausforderung

Hintergrund

China ist heute der am schnellsten wachsende Markt der Welt. Daher ist es eine große Chance für Unternehmen, die daran interessiert sind, ihre Produkte in China zu verkaufen. Gleichzeitig hat es enorme natürliche Ressourcen und Arbeitskräfte, bei einigen der niedrigsten Kosten in der Welt, die den chinesischen Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil in China und weltweit bieten. Allerdings ermöglicht es auch ausländischen Unternehmen, ihre Produktionskosten durch die Übertragung von Produktions- oder Entwicklungseinrichtungen nach China zu reduzieren.

Im Gegensatz zu der enormen Perspektive, die in China existiert, ist der Einstieg ausländischer Unternehmen auf diesen Markt und gelingt darin, ist ziemlich schwierig. Die kulturellen und geschäftlichen Unterschiede, gepaart mit den starken Regierungsvorschriften, die noch bestehen, machen das Eindringen von ausländischen Unternehmen sehr schwierig. Der Erfolg auf dem chinesischen Markt ist jedoch nicht ganz unmöglich. Zahlreiche Unternehmen sind auf dem chinesischen Markt sehr erfolgreich und genießen die Früchte ihrer Arbeit.

Da sich die chinesischen Unternehmen weltweit ausbreiten, werden sie zu einer erheblichen Wettbewerbskraft, die behandelt werden muss. Unternehmen müssen Wege finden, um den chinesischen Kostenvorteil zu überwinden, entweder durch die Senkung der Kosten selbst oder durch die Verwendung anderer Marketing-Methoden.

In diesem Dokument behandeln wir zwei Fragen: Eindringen des chinesischen Marktes und Umgang mit dem chinesischen Wettbewerb weltweit

Eindringen oder Expandieren in China

Unternehmen sind daran interessiert, den chinesischen Markt aus zwei Hauptgründen zu durchdringen. Die erste ist, ihre Produkte in diesem riesigen Markt zu verkaufen, der im schnellsten Tempo der Welt wächst. Die zweite ist, die niedrigen Produktionskosten zu nutzen, die in diesem Markt existieren. Die Expansion in China stellt eine Herausforderung dar und muss systematisch durchgeführt werden.

Eintrittsbarrieren

Um in China erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen die Eintrittsbarrieren überwinden, die für den chinesischen Markt einzigartig sind. Die Barrieren sind ein Ergebnis der geographischen Verhältnisse, der Kultur und der charakteristischen Wirtschaftsstruktur.

Mangel an Informationen

Im Gegensatz zu den westlichen und entwickelten Märkten leidet der chinesische Markt unter einem spürbaren Informationsmangel und Zugang zu Daten. Die Regierung veröffentlicht keine umfangreichen Informationen über die Makro-Bedingungen, und selbst wenn es tut, ist es nicht immer zuverlässig, es fehlt es an Branchenverbänden, Daten über verschiedene Branchen bereitzustellen, und Forschungsunternehmen sind nicht alltäglich. Private Unternehmen, die in den westlichen Ländern bieten umfangreiche Informationen über die Produkte und Dienstleistungen, über ihre Website und Unternehmen Sicherheiten, nicht bieten solche Informationen in China. In der Tat sind die Unternehmen sehr zögerlich, irgendwelche Informationen überhaupt zur Verfügung zu stellen, sie sind sehr misstrauisch gegenüber jedem, der um eine Information bittet, und selbst wenn sie schließlich Informationen zur Verfügung stellen, ist es normalerweise sehr begrenzt und auf Chinesisch.

Vielfalt

Die Vielfalt, die in China existiert, zeigt sich in einer Reihe von verschiedenen Aspekten. Viele verschiedene Regionen des Landes variieren in Bezug auf die Geographie, Demographie, natürliche Ressourcen, etc.

Die Küstenregion in China, einschließlich Peking, Shanghai und Guangdong, ist weit fortgeschrittener und entwickelter als die westlichen Provinzen. Die meisten internationalen Unternehmen sind im Küstengebiet tätig und bieten Stand der Technik und Wissen, während die westlichen Provinzen von diesen Unternehmen meist vernachlässigt wurden. Auf der anderen Seite stellen die westlichen Teile des Landes eine größere Chance dar, da sie in einem viel schnelleren Tempo wachsen und grüne Felder für ausländische Unternehmen sind, die den Markt betreten wollen. Erst vor kurzem hat Intel eine Entscheidung getroffen, über 300 Millionen Dollar in ein Projekt in Sichuan zu investieren.

Die Abweichung von Einkommen und Ausgaben zwischen den städtischen Gebieten und den ländlichen Gebieten ist sehr unterschiedlich. Etwa 60% der Bevölkerung leben noch in ländlichen Gebieten und leben vor allem aus der Landwirtschaft mit sehr niedrigen Löhnen, während die anderen 40% in Großstädten wohnen, die in verschiedenen Industrien beschäftigt sind und höhere Löhne haben. Das obere Zehntel der Bevölkerung, aus 60 Millionen Menschen, verdient ein jährliches Einkommen von $ 5.000. Sie wurden als potenzielle Kreditkarten-Nutzer gezielt, was offensichtlich nur in den Großstädten relevant ist.

Verordnung

Die Beteiligung der Regierung an den verschiedenen Aspekten der Geschäftswelt in China stellt ein Hindernis für externe Unternehmen dar, in den Markt einzutreten und Geschäfte in China zu machen. Viele der Branchen sind stark reguliert und in vielen Fällen besitzt die Regierung die Unternehmen, die in verschiedenen Gebieten tätig sind, wo die staatseigenen Monopole in China immer noch üblich sind

Im Gegensatz dazu investiert die Regierung sehr stark in verschiedene Industrien und Regionen, die sie zu fördern sucht. Um die schwere Migration, die von Westchina bis zum Küstengebiet besteht, zu überwinden, investiert die Regierung derzeit in viele Branchen wie Informationstechnologie, Pharma, Chemie und andere in den westlichen Provinzen, um diese Industrien zu fördern, Beschäftigung zu schaffen und die lokalen zu behalten Bevölkerung

Kultur

Die kulturellen Unterschiede zwischen den westlichen Grafschaften und China sind ein Hindernis. Das Geschäftsumfeld, die Verhandlungsmethoden und das Verhalten machen es für uninformierte Geschäftsleute sehr schwierig, in diesem Markt zu operieren.

Die Chinesen können in ihrem sozialen und geschäftlichen Verhalten als "Regelbieger" vs. "Regelnfolger" charakterisiert werden, da sie die Treue (Freundschaft) über die Ehrlichkeit bevorzugen und ihre Geschäftsverhandlungen eher auf Leistungen als Fairness beruhen. Damit eine ausländische Gesellschaft in der Lage ist, zu kommunizieren und langfristige und nützliche Geschäftsbeziehungen mit den Chinesen herzustellen, muss sie sich dieser Merkmale bewusst sein und entsprechend handeln.

Formulierung einer Penetration
Strategie

Ein Eindringen in den chinesischen Markt muss von einer klar definierten und klaren Strategie geführt werden. Die Strategie wird die Ziele und die Mittel zur Erreichung dieser Ziele festlegen.

Marktkartierung

Ein vorläufiger und notwendiger Schritt, um den Mangel an ausreichenden Informationen zu überwinden, muss das Unternehmen eine Marktkarte ziehen.

Die Markt-Kartierungsphase untersucht alle Aspekte der Marktstruktur, der verschiedenen Marktteilnehmer, der geografischen Ausbreitung der Branche und anderer relevanter Faktoren

Die Markt-Mapping-Phase muss sich auch auf die Kunden konzentrieren; Marktsegmentierung und Identifizierung der relevanten Segmente. Die Kundensegmentierung berücksichtigt die geographische und demographische Disparität

In dieser Phase können folgende Informationsquellen verwendet werden:

  • Interviews: Potenzielle Kunden, Lieferanten, Distributoren und Regierungsbeamte
  • Lokale Unternehmen: Untersuchen der lokalen Akteure in der Industrie, ihre Aktivitäten, Produkte und Marketing-Material
  • Lokale Berater und Experten: Austausch von Ideen und Informationen mit lokalen Beratern spezialisiert auf die relevanten Branchen
  • Marktstudien: Zahlreiche off-the-shelf Marktstudien liefern Gesamtdaten auf der Makroebene einiger Industrien
  • Interne Ressourcen: Mitzuv hat auf dem chinesischen Markt intern Informationen gesammelt, die in vielen Fällen angewendet werden können

Primäres Ziel

Der erste Schritt bei der Formulierung der Strategie ist die Festlegung des vorläufigen Ziels des chinesischen Marktes. Ein Unternehmen muss zunächst feststellen, ob es irgendwelche Produkte oder Dienstleistungen an den chinesischen Markt zu verkaufen, oder es ist daran interessiert, Outsourcing seiner Herstellung auf dem chinesischen Markt oder beides.

Verkauf

Als der am schnellsten wachsende Markt der Welt und der zweitgrößte Markt in absoluten Zahlen, ist der chinesische Markt sehr attraktiv für Unternehmen, die ihre Produkte oder Dienstleistungen verkaufen können. In einem ersten Schritt muss ein Unternehmen die Höhe der bestehenden oder potenziellen Nachfrage nach seinem Produkt identifizieren. Wenn derzeit eine Nachfrage nach ihrem Produkt auf dem chinesischen Markt nicht existiert, können sie die Nachfrage verkürzen. Vor ein paar Jahren, als die ersten zellularen Unternehmen in China eintraten, gab es überhaupt keine Nachfrage. Sie mussten es schaffen. Im Jahr 2003 ist China der größte Mobilfunkmarkt der Welt mit über 250 Millionen Abonnenten und wächst immer sehr schnell. Die Nachfrage kann und wird höchstwahrscheinlich je nach geografischen Regionen, Zielmärkten, Kunden und Branchen variieren. Bei der Identifizierung der Nachfrage ist es auch sehr wichtig, die verschiedenen Bedürfnisse zu priorisieren, um festzustellen, wo die meisten Ressourcen zu investieren sind.

Beim Verkauf in China ist es unwahrscheinlich, dass ausländische Unternehmen in der Lage sein werden, auf Preis zu konkurrieren, da lokale Unternehmen in der Lage sind, diese Preise leicht zu vergleichen. Deshalb müssen ausländische Unternehmen in der Lage sein, entweder eine einzigartige Technologie zur Verfügung zu stellen, die nicht vor Ort leicht nachgeahmt werden kann oder bestimmte Kenntnisse, die auf dem lokalen Markt nicht existieren, Das Wissen muss auch schwer nachzuahmen oder zu kopieren sein.

Herstellung

Die niedrigen Arbeitskosten machen den chinesischen Markt zu einem starken Fokus für viele Unternehmen, die daran interessiert sind, ihre Produktionskosten zu senken. Offensichtlich gibt es Nachteile und Beschränkungen für die Herstellung in China, und nicht alle Unternehmen sind dafür geeignet.

Sobald eine Firma die Entscheidung getroffen hat, welche Ziele sie verfolgen will, muss die Strategie entsprechend entwickelt werden.

Lokale Partner

Aufgrund der Natur des chinesischen Marktes und seiner sehr hohen Vorschriften können internationale Unternehmen ohne lokale Partner nicht auf den Markt gelangen. Die lokalen Partner können eine aktive Rolle bei der Vermarktung oder Fertigung der Produkte übernehmen, aber in manchen Fällen werden sie einfach die Position eines Mediators einnehmen, der als Zwischengänger zwischen dem internationalen Unternehmen und verschiedenen lokalen Organisationen wie Vermarktern, Einzelhändler, Hersteller und sehr wichtig die Regierung.

Bevor Sie eine tatsächliche Aktivität auf dem lokalen Markt beginnen, muss das Unternehmen den am besten geeigneten lokalen Partner identifizieren, um mit ihm zusammenzuarbeiten. Die Wahl des richtigen Partners kann einer der wichtigsten Faktoren für die Entscheidung über den Erfolg des Unternehmens auf dem chinesischen Markt sein. Mit der richtigen Verbindung und den Bindungen auf dem Markt ("Guan Chi"), zusammen mit den entsprechenden lokalen Ressourcen, einschließlich Kunden, ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens.

Für ein Unternehmen, das auf dem chinesischen Markt zu verkaufen sucht, gibt es zwei Arten von potenziellen lokalen Partnern:

  • Ein chinesisches Unternehmen, das aufgrund guter Verbindungen mit der Regierung, mit dem Militär oder mit einer bestimmten Branche (zB Banken, Medizin, Versicherung, Kommunalverwaltung usw.) eine gute Vertriebs- und Verkaufsfähigkeit hat,
  • Ein chinesisches Unternehmen, das bereits sein eigenes Produkt verkauft, aber nach komplementärem Produkt oder Technologie sucht, um sein Angebot zu verbessern oder zu erweitern

Für eine Firma, die in China zu kaufen oder zu produzieren sucht, ist der passende lokale Partner jemanden zuverlässig in der Konformitätsqualität und hat einen erheblichen Kostenvorteil.

Regierungsbeteiligung

In fast allen Branchen und allen Aspekten ist und ist die chinesische Regierung beteiligt. Die chinesische Wirtschaft ist immer noch hoch zentralisiert und stark reguliert. Die Regierung in China arbeitet in drei verschiedenen Ebenen: National, Provinz und Stadt. Verschiedene Ebenen der Regierung werden in verschiedenen Themen beteiligt sein.

Es ist wichtig zu berücksichtigen Regierung Beteiligung ist alle Business Development Aktivitäten. In vielen Fällen könnte die Regierung sogar bei der Schaffung der richtigen Verbindungen hilfreich sein, die Aktivitäten erleichtern und in manchen Fällen sogar Ressourcen bereitstellen.

Wirtschaftskultur

Das Verständnis der chinesischen Unternehmenskultur ist eine entscheidende Barriere, die bei der Geschäftstätigkeit mit chinesischen Unternehmen überwunden werden muss. Da das Land seit vielen Jahren in die Welt verschlossen ist und seit seiner Kultur so verschieden ist von welchen westlichen Unternehmen, ist die Geschäftskultur vollständig zu verstehen.

Es gibt viele Nuancen und Feinheiten, wie die Chinesen im Geschäft tätig sind. Für ausländische Unternehmen, die mit den Chinesen arbeiten können, müssen sie vorbereitet sein und wissen, wie sie in verschiedenen Geschäftssituationen reagieren können. Nicht das Verständnis der Geschäftskultur kann dazu führen, dass Transaktionen abgeschlossen werden, die sonst großen finanziellen Sinn gemacht hätten.

Lokale Vertretung

In den meisten Fällen werden chinesische Unternehmen eine lokale Vertretung des internationalen Unternehmens erfordern. Die Vertretung muss Chinesen beinhalten, die sich leicht mit ihren Kollegen verständigen können. Die örtliche Vertretung muss in der Lage sein, alle Marketing- und Werbematerialien in Chinesisch zur Überprüfung der lokalen Unternehmen zur Verfügung zu stellen.


Umgang mit dem chinesischen
Wettbewerb

Als China eine geschlossene Wirtschaft war, hatten die chinesischen Unternehmen keine Bedrohung, da sie nicht global tätig waren. In den letzten Jahren, als sich die chinesische Wirtschaft der Welt öffnete und China der WTO beigetreten war, haben sich chinesische Unternehmen zu einer der stärksten Wettbewerbskräfte der Welt entwickelt.

Der größte Wettbewerbsvorteil der chinesischen Unternehmen sind ihre niedrigen Kosten. In den meisten Fällen haben sie keine einzigartige Technologie oder überlegene Produkte. In gewissen Industrien, vor allem in Rohstoffen, wird dieser Kostenvorteil zu einem großen Vorteil, wo ausländische Unternehmen eine schwierige Zeit haben.

Damit nicht-chinesische Unternehmen mit dem chinesischen Wettbewerb weltweit umgehen können, müssen sie sich der Stärken und Schwächen ihrer chinesischen Pendants bewusst sein. Globale Unternehmen müssen in der Lage sein, die chinesischen Stärken zu überwinden, ihre Schwächen zu nutzen und ihre eigenen Stärken zu nutzen.

Kartierung des chinesischen Wettbewerbs

Der erste Schritt zur Bewältigung des chinesischen Wettbewerbs ist eine umfassende Karte der Unternehmen, die in der relevanten Branche tätig sind. Unternehmen müssen mit der Identifizierung der verschiedenen chinesischen Konkurrenten beginnen und sammeln relevante Informationen über sie. Die Informationen sollten folgendes enthalten:

  • Firmenhintergrund – Name, Anschrift, Top Management, Besitz
  • Produktangebot
  • Produktionskapazitäten
  • Preise und Kosten
  • Finanzdaten

Offensichtlich werden nicht alle Informationen in vielen Fällen verfügbar sein, und in bestimmten Fällen werden verschiedene Arten von Informationen unterschiedliches Gewicht haben.

Schwächen und Stärken

Auf der Grundlage der allgemeinen Informationen, die auf den verschiedenen Unternehmen gesammelt wurden und ein Verständnis der chinesischen Wirtschaft haben, müssen die Stärken und Schwächen der chinesischen Unternehmen identifiziert werden. Diese Stärken und Schwächen müssen sich auf die spezifischen Attribute der chinesischen Unternehmen, ihre Wettbewerbsvorteile und ihre Mentalität konzentrieren.

Bedrohungen und Chancen

Die chinesischen Unternehmen stellen aufgrund ihres einzigartigen Wettbewerbsvorteils und ihrer Art und Weise Bedrohungen dar, die sich von anderen Unternehmen unterscheiden. Gleichzeitig gibt es Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Zusammenarbeit mit den chinesischen Unternehmen, nutzen ihre Stärken und kombinieren sie mit der Stärke des internationalen Unternehmens.

Strategische Optionen

Es gibt zwei strategische Optionen, um chinesischen Konkurrenten auf dem globalen Markt zu begegnen: Beat sie oder Join them.

"Schlagen" sie würden bedeuten, ein besseres Produkt anzubieten. "Besser" in Sachen Technik, Service, Fachwissen, Lieferbedingungen, Finanzierungsmethode und Begriffe, Geschäftsmodell, Shopping-Erlebnis etc. Nur in seltenen Fällen ist es möglich, das Produkt zu einem niedrigeren Preis anzubieten.

"Beitritt" sie würden eine Zusammenarbeit bedeuten. Dies kann durch die Anpassung der chinesischen Produkt und Einbettung es in die nicht-chinesischen System, kann es sein, indem sie ein Distributor für die chinesischen Produkte, oder durch die Investition in die chinesische Firma und wird einer ihrer Besitzer.

Schlussfolgerung

Aus offensichtlichen Gründen zieht China die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf: Sowohl für die Chancen, die es stellt als auch für die Bedrohungen, die es präsentiert.

Es gibt viele unbekannte und nicht vertraute Attribute und Merkmale, die sich auf die Geschäftstätigkeit in China beziehen und Geschäfte gegenüber chinesischen Unternehmen in der Welt machen. Dennoch können diese Hindernisse mit systematischem Lernen und sorgfältiger Planung sowohl strategischer als auch taktischer Schritte gelöst werden.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis

Source by guy